Ganz nah dran: die Leistungen der VIACTIV

"Wir sind schwanger." Das freut uns sehr für Sie und deshalb bietet die VIACTIV auch viele Leistungen, die individuell auf die Bedürfnisse von werdenden Müttern abgestimmt sind. Auch nach der Geburt sind wir für Sie da: z. B. mit dem VIACTIV Baby-Bonus in Höhe von 184 Euro.

Beachten Sie darüber hinaus bitte auch unsere Hinweise und Tipps zur jeweiligen Lebensphase Ihres Kindes in unserem Glossar.

Egal, ob Sie zum ersten Mal Nachwuchs erwarten oder sich als Team auf weitere Verstärkung freuen - eine Schwangerschaft ist stets eine ganz besondere Zeit. In den kommenden Monaten werden Sie daher von Ihrem Frauenarzt bzw. Ihrer Frauenärztin intensiv betreut. Volle Unterstützung von Anfang an bietet Ihnen auch die VIACTIV: zum Beispiel mit dem individuellen Vorsorgeprogramm "Gesund schwanger".

Hier erfahren Sie mehr.

Vorfreude ist die schönste Freude. Und damit Sie die Vorfreude auf Ihr Baby während Ihrer Schwangerschaft entspannt genießen können, bieten wir Ihnen mit dem Gesundheitskonto für Schwangere viele zusätzliche Vorsorgemöglichkeiten.

Warum? Weil wir möchten, dass Sie und Ihr Baby zu jedem Zeitpunkt bestens versorgt sind und mögliche Risiken frühzeitigt erkannt werden. Damit die Gesundheit von Mutter und Kind das Familienbudget so wenig wie möglich belastet, stellen wir Ihnen ein Gesundheitskonto mit 100 Euro für Arzneimittel und ausgewählte medizinische Leistungen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Sollten Sie in einem Krankenhaus oder einer Klinik entbinden, übernimmt die VIACTIV die Fahrkosten abzüglich einer Zuzahlung von 10 % (min. 5, max. 10 Euro pro Fahrt). 

Das bisschen Haushalt geht nicht von allein. Schon gar nicht, wenn Sie unter Schwangerschaftsbeschwerden, Komplikationen oder an Beschwerden nach der Entbindung leiden. In diesem Fall versorgt Sie eine Haushaltshilfe, wenn keine Person in Ihrem Haushalt lebt, die diese Aufgabe übernehmen kann.

Die Kosten rechnen wir entweder direkt mit der Organisation ab oder erstatten Ihnen diese in einem angemessenen Umfang zurück. Aber auch Verwandten können wir einen Teil der Kosten (Fahrkosten und Verdienstausfall) ersetzen. Fragen Sie uns!

Sie sind aufgrund von Komplikationen in der Schwangerschaft oder wegen der Entbindung ans Bett gefesselt? Auch in diesem Fall übernehmen wir die Kosten. Unsere Leistung umfasst dabei die sogenannte "Grundpflege", also Hilfe im hygienischen Bereich, bei der Nahrungsaufnahme und vieles mehr.

Bei einer Klinik- oder Krankenhausentbindung übernehmen wir selbstverständlich die Kosten - natürlich auch für die Versorgung des Neugeborenen. Zuzahlungen fallen dabei nicht an.

Arzneimittel in der Schwangerschaft - nur wenn es gesundheitlich unbedingt sein muss. Aber sämtliche rezeptpflichtigen Arznei-, Verband- und Heilmittel, die Ihnen der Arzt wegen Schwangerschaftsbeschwerden verordnet, werden zu 100 % von der VIACTIV - also ohne Zuzahlung - übernommen.

Damit Sie sich sechs Wochen vor und acht bzw. zwölf Wochen nach der Geburt voll auf sich und Ihr Baby konzentrieren können, zahlen wir Ihnen in dieser Zeit ein Mutterschaftsgeld in Höhe von bis zu 13 Euro pro Tag. Weitere Zuschüsse erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber. Arbeitslos gemeldete Frauen erhalten Zuschüsse von der Agentur für Arbeit.

Vorfreude ist die schönste Freude. Und damit Sie die Vorfreude auf Ihr Baby während Ihrer Schwangerschaft entspannt genießen können, bieten wir Ihnen mit dem Gesundheitskonto für Schwangere viele extra Vorsorgemöglichkeiten.

Warum? Weil wir möchten, dass Sie und Ihr Baby zu jedem Zeitpunkt bestens versorgt sind und mögliche Risiken frühzeitigt erkannt werden. Damit die Gesundheit von Mutter und Kind das Familienbudget so wenig wie möglich belastet, stellen wir Ihnen ein Gesundheitskonto mit 100 Euro für Arzneimittel und ergänzende, medizinische Leistungen zur Verfügung.

Wofür ist das Budget?

  • Nahrungsergänzungsmittel
  • 3D/4D-Ultraschalluntersuchung
  • B-Streptokokken-Test
  • Toxoplasmose-Test
  • Ersttrimester-Screening (Nackenfaltenmessung und Blutuntersuchung)

Gute Vorbereitung ist alles, vor allem wenn es um die Geburt Ihres Kindes geht. Deshalb übernehmen wir auch die Kosten für den Geburtsvorbereitungskurs der werdenden Mutter.

Dieser Kurs soll Ihnen dabei helfen, Zutrauen in Ihre natürliche Fähigkeit zu fassen, ein Kind zur Welt zu bringen. Nehmen die Partner daran teil, erfahren sie, was während einer Geburt auf sie zukommt und wie sie ihre Frauen am besten unterstützen können. Ein idealer Starttermin: die 30. Schwangerschaftswoche.

Vor, während und nach der Geburt ist sie für Sie da: die Hebamme. Sie betreut und berät Sie während der Schwangerschaft, der Geburt, des Wochenbetts und der Stillzeit - telefonisch, in ihrer Praxis oder während eines Hausbesuches.

Und das Beste daran: Ist die Hebamme kassenzugelassen, rechnet sie ihre Leistungen direkt mit uns ab. Unser Tipp: Setzen Sie sich zu Beginn Ihrer Schwangerschaft mit einer Hebamme ganz in Ihrer Nähe in Verbindung.

Hebammen-Rufbereitschaft

Gut ist, wenn man bei Bedarf oder im Notfall die Fachfrau rufen kann: Daher erstatten wir während der letzten Wochen der Schwangerschaft bis zu 350 Euro für die Rufbereitschaft einer Hebamme – wenn auch die Geburt mit der Unterstützung der Hebamme erfolgt.

Umfassende ärztliche Betreuung und Beratung sind das A und O vor, während und nach der Entbindung, für die wir selbstverständlich die Kosten übernehmen. Besonders die schon erwähnten Vorsorgeuntersuchungen sind sehr wichtig, wenn es um Ihre und die Gesundheit Ihres Kindes geht.

Ob mit festem Boden unter den Füßen oder im Wasser - Schwangerschaftsgymnastik sorgt jederzeit für mehr Ruhe und Gelassenheit sowie den Austausch mit anderen Schwangeren - egal, ob beim Yoga, im Bauchtanzkurs oder bei der Wasser-Gymnastik.

Und wenn Ihr Gymnastikkurs zertifiziert ist, übernehmen wir die Kosten im Rahmen unseres Präventionsprogramms "VIACTIV – das Gesundheitsprogramm"! Zertifizierte Kurse finden Sie in unserer Kursdatenbank.

Die Schwangerschaft ist eine hochsensible Zeit: Für die Frau als auch für das werdende Leben. Bereits im Mutterleib werden erste Weichen für das spätere Leben des Kindes gestellt. Dass mütterliches Übergewicht auch Folgen für das Ungeborene und die Geburt haben kann, ist belegt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Geburtsvorbereitungskurse für werdende Väter

Sich gemeinsam auf die Geburt und den neuen Erdenbürger vorzubereiten macht einfach mehr Spaß.

Deshalb bezuschussen wir die Teilnahme an einem Partner/Väter-Geburtsvorbereitungskurs bei einer Hebamme mit bis zu 80 Euro. Einzige Bedingung: Der werdende Vater muss bei uns versichert sein.

Jetzt geht’s los!

Endlich – die Geburt

Schützt Mutter und Kind

Das Mutterschutzgesetz

Fit in der Schwangerschaft

Sport mit Babybauch